Die 10 goldenen Regeln fürs Storytelling

Regeln fürs Storytelling
Wer sich als Storyteller versuchen will, dem empfehle ich diese Regeln zu beachten:

1. Die Grundvoraussetzung: Aufmerksamkeit. Beobachte alles genau. Übe im Kopf, wie du es erzählst.
2. Beginne nicht bei Adam und Eva, komme direkt zur Sache.
3. Konzentriere dich auf ein Detail, ein Thema.
4. Schreibe wie du sprichst (oder deine Protagonisten im echten Leben sprechen).
5. Die Hauptsache gehört in den Hauptsatz.
6. Verwende Adjektive und Adverbien höchst sparsam oder gar nicht. Charaktere und Eigenschaften offenbaren sich in dem, was sie tun und wie sie es tun.
7. Benutze Verben statt Substantive, z. B. „ordnen“ statt „in Ordnung bringen“.
8. In der Kürze liegt die Würze.
9. Konkret statt abstrakt: Male mit Worten und lass das berühmte Kino im Kopf entstehen.
10. Überarbeite, überarbeite, überarbeite.

Share

One thought on “Die 10 goldenen Regeln fürs Storytelling

  1. Pingback: Vortrag über authentisches Storytelling - Jetzt kostenlos Downloaden - atemwort

Schreibe einen Kommentar